• Belletristik
  • Belletristik
  • Belletristik - Romane aus dem Land, wo die Zitronen blühen
  • Belletristik - Nicolas Barreau
  • Belletristik - Nicolas Barreau
  • Belletristik - Schöne Romane
  •  Belletristik - Spannung pur: Kriminalromane
  • Belletristik - Nicolas Barreau
  • Belletristik

Romane

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z |
GABRI RÓDENAS
Die unglaubliche Reise der Großmutter Maru auf ihrem himmelblauen Fahrrad
Die neunzigjährige Maru hat niemals schreiben und lesen gelernt, doch über das Leben weiß sie alles.
Wo Frauen lesen: Mit einem Text von Elke Heidenreich
Elke Heidenreich
Wo Frauen lesen
Mein Buch und ich – eine Insel der Stille im Lärm der Zeit.
Lorraine Fouchet, Das Glück wohnt am Meer
Lorraine Fouchet
Das Glück wohnt am Meer
Ein Haus in der Bretagne und seine Familie – Lorraine Fouchet verzaubert mit feinem Humor und Herzenswärme.
Evita Greco
Das Geräusch der Dinge, die beginnen
Ada ist drei Jahre, als sie von ihrer Mutter verlassen wird. Das Mädchen wächst bei seiner Großmutter Teresa auf, deren Liebe größer ist als ein Haus. Teresa bringt Ada bei, dem Olivenbaum im Garten beim Wachsen zuzuschauen, der »unverändert scheint und d
Xavier Bosch, Der Mann meines Lebens
Xavier Bosch
Der Mann meines Lebens
Die Freundschaft zwischen Kim und Laura beginnt an der Universität und hält dreißig Jahre lang, obwohl die beiden völlig unterschiedliche Leben führen. Aber kann aus Freundschaft Liebe werden? Oder war die Liebe immer schon da?
Frauen und Rosen
Elke Heidenreich
Frauen und Rosen
Philippe Claudel
Die Kostbarkeit des flüchtigen Lebens
Zwischen zwei außergewöhnlichen Frauen, zwischen Gegenwart und Vergangenheit, zwischen der Erinnerung an geliebte Gesichter und dem Licht unerwarteter Begegnungen, entspinnt sich eine Geschichte, die wahrhaftig ist und anrührend...
Rosa Teruzzi, Die verschwundene Braut
Rosa Teruzzi
Die verschwundene Braut
Mord alla Milanese. Die Kultkrimi-Serie aus Italien endlich in deutscher Übersetzung.
Virginie Langlois
Und dann geschah etwas ganz Wunderbares
Mit zweiunddreißig stürzt Anna die zunehmende Kommerzialisierung des Supermarkts in eine Krise. Und so beschließt sie, auf dem Pilgerweg nach Santiago de Compostela zu wandern, um sich neu zu orientieren. Eines Morgens zieht sie los...