• Bücher zum Träumen - Augenlust
  • Lesende Frau im Gras
  • Bücher zum Träumen
  • Lesende Frau am See
  • Frau auf See im Sonnenuntergang
  • Bücher zum Träumen - Lesende Frauen
  • Bücher zum Träumen - Weibliche Passionen
  • Bücher zum Träumen - Lesende Frauen

Wo Frauen ihre Bücher schreiben

Tania Schlie • Wo Frauen ihre Bücher schreiben
Tania Schlie
Wo Frauen ihre Bücher schreiben

Mit einem Vorwort von Elke Heidenreich
240 Seiten im Format 17,0 x 24,0 cm
Gebunden mit Lesebändchen,
mit zahlreichen Fotos illustriert
und vierfarbig gedruckt

Preis: 
€ 25,00 (D) / € 25,70 (A)
ISBN: 
978-3-85179-194-5
Lieferstatus: 
lieferbar
Erscheinungstermin: 
Oktober 2014
Downloads

Es gibt viele Orte, an denen Frauen Bücher schreiben. Wir wissen von Joanne K. Rowling, dass sie ihre Bücher an einem Kaffeehaustisch schrieb, weil es zu Hause zu kalt war. Heute ist sie die erfolgreichste und vermögendste Schriftstellerin aller Zeiten. Von der Nobelpreisträgerin Toni Morrison wird gesagt, sie habe ihre Bücher am Küchentisch geschrieben, zwischen Tellern und Brotkrümeln. Für Colette, die durch eine Arthrose über Jahre ans Bett gefesselt war, war dieses Bett ihr »Diwanfloß«, auf dem sie schrieb.
Es gibt die unbehausten Dichterinnen, die keinen festen Arbeitsplatz benötigen, die immer auf Reisen sind und überall schreiben können. Und es gibt die anderen, die feste Zeiten und Rituale benötigen, um ihre Gedanken aufs Papier zu bringen.
Dieses Buch stellt fünfzig Schriftstellerinnen und Dichterinnen vor: Die älteste Autorin stammt aus dem achtzehnten Jahrhundert, die jüngste ist ein Kind unserer Zeit. Es zeigt Fotos der Lebens- und Arbeitsräume schreibender Frauen, ihre Schreibtische, Manuskripte, Briefe und Bücher und stellt dabei die Frage: Welches Lebensgefühl strahlen die Schreibrefugien von Schriftstellerinnen aus, und wie färben diese auf ihr Leben und Schreiben ab?

»Wir lernen Autorinnen kennen, die ohne zu schreiben nicht leben können (Ingeborg Bachmann), solche, die durch das Schreiben ein großes Unglück verarbeiten (Isabel Allende) oder ihrem ereignislosen Leben entfliehen (Jane Austen), aber auch jene, die ihre Bücher am Herd konzipieren und schreiben, um Geld für die Renovierung des Hauses zu verdienen (Agatha Christie).« Tania Schlie

Tania Schlie

Tania Schlie

Tania Schlie (geboren 1961) studierte Germanistik und Politik in Hamburg und Paris. Sie arbeitete als Verlagslektorin, bevor sie anfing, erfolgreiche Romane zu schreiben. Ihre frühe Kindheit verbrachte sie an der Ostsee. Heute lebt sie als Autorin und Journalistin mit ihrer Familie leider nicht am Meer, aber immerhin in der Glückstadt an der Elbe, dort, wo der Fluss schon ziemlich breit ist.