• Belletristik - Nicolas Barreau
  • Belletristik - Romane aus dem Land, wo die Zitronen blühen
  • Belletristik - Nicolas Barreau
  • Belletristik
  • Belletristik - Schöne Romane
  • Belletristik
  • Belletristik - Nicolas Barreau
  •  Belletristik - Spannung pur: Kriminalromane
  • Belletristik

Sylvester und der Gespensterdoktor

Sylvester und der Gespensterdoktor
Nicholas Cornelius
Sylvester und der Gespensterdoktor

320 Seiten, Format 12,5 x 18,5 cm
Schön gebunden, aufwendig und
mit Lesezeichen ausgestattet

Preis: 
€ 15,00 (D) / € 15,40 (A)
ISBN: 
978-3-99056-068-6
Erscheinungstermin: 
1. September 2018
Downloads

Als sich der zwölfjährige Waisenjunge Sylvester in einer Gewitternacht in eine alte Scheune flüchtet, weiß er noch nicht, dass der alte Mann, der ihn mit einer Schrotflinte im Anschlag empfängt, eine große Aufgabe für ihn bereithält. Doch auf einmal fliegt die Tür auf, und in der Scheune wimmelt es nur so von Gespenstern. Gespenster? Nein, daran hat Sylvester nie geglaubt. Aber jetzt wird er eines Besseren belehrt, denn der alte Mann ist ein – nein, der einzige! – Gespensterdoktor. Ja, auch Geister können krank werden! Staunend und gebannt wird Sylvester Zeuge, wie der seltsame Doktor ein junges Gespenst verarztet, das im Gewitter mit einem Kugelblitz gespielt und ihn auch noch verschluckt hat ...

Danach will der Junge nichts wie weg. Aber er ist selbst auf der Flucht und braucht dringend ein Versteck. Der Doktor ist schon alt und auch er scheint plötzlich von einer geheimnisvollen Krankheit befallen zu sein. Höchste Zeit, dass er einen Nachfolger findet!

Ehe Sylvester sich versieht, wird er in die Gespensterheilkunde eingeweiht. Als noch mysteriöser jedoch empfindet er Johanna von der Spezies der Mädchen ...

Nicholas Cornelius

Nicholas Cornelius arbeitete nach Abitur und Journalistenschule als freier Journalist unter anderem für Die Welt und Die Zeit sowie als Übersetzer amerikanischer Romane, bevor er sich als Drehbuchautor und Romancier etablierte. Aus Gründen der Sicherheit vor der Verfolgung durch mit seinem Buch heraufbeschworene Geister & Gespenster hat er sich für ein Pseudonym entschieden. Wir bitten um Verständnis!